Das etwas andere Schenken zu Weihnachten

Das Buchstaben schenken

Weihnachten - volle Innenstädte und Kaufhäuser, Gedrängel auf dem Weihnachtsmarkt und überlastete Hirne "Was schenke ich bloß?". - An Weihnachten 2014 erfuhr ich von Freunden einen anderen Umgang mit dem Weihnachtskonsum.

Die Familie hatte sich ein neues Ritual ausgedacht. Jeder besorgt die Anzahl an Geschenken entsprechend der Anzahl der Familienmitglieder mit einem festgelegten Anfangsbuchstaben. Jedes Jahr ist ein bestimmter Buchstabe dran. Für die Geschenke wird ein gemäßigter und für alle aktzeptabler Höchstbetrag vereinbart und gemeinsam wird am 24. beim Auspacken beraten, wer welches Geschenk bekommen soll. Schön - einfach - und kommunikativ. Sicher nicht für jedermann - wer jüngere Kinder hat, wird das vielleicht anders lösen. Jedenfalls eine tolle Idee und für mein Gefühl nachahmenswert.

Das "Buchstaben schenken" habe ich mir dann zu Vorbild für meine Mail zum Jahreswechsel genommen. Angestammte KundINNen und Partnerfirmen kennen das schon. Damit ich nicht jedes Jahr das neu erklären muss, stelle ich das nun einfach als Info auf meine Website.
In diesem Sinne - die Wünsche mit den Buchstaben seit 2014.

Zurück